Die Traumdeutung

Willkommen im Tal der Traumdeutung. Hast du dich auch schon einmal gefragt, warum bestimmte Traumbilder wieder und wieder auftauchen und welche Verbindung sie zu gewissen Situationen deines Lebens haben. Seit mehreren Jahren nun schon befasse ich mich mit dem Deuten meiner eigenen Träume. Ich freue mich riesig darauf meine Erkenntnisse hier mit dir zu teilen. Lass uns gemeinsam in deine Gedanken, Sehnsüchte und Ängste eindringen, Blockaden lösen und Energie freisetzen.

Traumfänger vor blauem Himmel
Traumfänger

SIGMUND FREUD

Der Vater der Traumdeutung, stellte schon früh die These auf, dass Träume nichts anderes sind, als unterdrückte Sehnsüchte und Wünsche. Ereignisse die wir während dem Tag aufsaugen und in unserem Unterbewusstsein verarbeiten, jedoch nicht bewusst erleben. Es findet ein Austausch zwischen dem Unterbewusstsein und dem Bewusstsein statt. Der Bedeutung zu erforschen war Freuds erste große Tat. Traumdeutung von Traumbotschaften. Der Umgang mit dem eigenen ich. Bilder, die während des Schlafs im Gehirn produziert werden haben eine Verbindung zu unserer Seele. Doch nicht all das, was wir träumen erinnern wir. Sogleich ist nicht geklärt, inwiefern bestimmte Traumbilder eine tiefgreifende Bedeutung für das eigene ich darstellen.

Traumsymbole

Mehr als 10000 Traumsymbole können für die Traumdeutung herangezogen werden. Sicherlich habt auch ihr schon einmal davon geträumt nackt im öffentlichen Raum angestarrt zu werden. EIne äußerst peinliche Situation. Die darauf deuten könnte, dass sich im Alltag mit unangenehmen Situationen konfrontiert sehen, denen Sie schlicht nicht aus dem Weg gehen können. Ihr Unterbewusstsein leitet die Verarbeitung solcher Situationen automatisch während der Tiefschlafphase ein.

Tagträume

Geht es dir auch manchmal so, dass